EnglishGerman

News

IMG 7631

Der diesjährige DSAG-Kongress stand unter dem Motto:„Business Transformation aus der Steckdose?“ und stellte damit die Herausforderung der Transformation von Geschäftsprozessen oder sogar ganzer Marktmodelle in den Mittelpunkt des Jahreskongresses.
Wie geht man mit der Digitalisierung der Geschäftsprozesse um? Welche Rolle können SAP und Milliarum Lösungen dabei spielen? Antworten darauf lieferte Ihnen dieser DSAG-Jahreskongress 2016.

 



Berichte, Praxiserfahrungen, Neuigkeiten zu SAP PS & SAP PPM

Die Anforderungen an das Projektmanagement sind heutzutage vielseitiger denn je. Nicht selten gilt es, eine Vielzahl von verschiedenen Projekten zu bewerten und entsprechend zu priorisieren. Die unterschiedlichen Fachbereiche müssen involviert, Projektteams koordiniert sowie benötigte Ressourcen bereitgestellt und gesteuert werden. Ohne entsprechende IT-Unterstützung lässt sich das in der Praxis kaum mehr bewältigen. Die 17. Jahrestagung ‚Portfolio- und Projektmanagement mit SAP‘ vom 24.-25. Februar 2016 in Berlin bot Teilnehmern die Gelegenheit, sich mit Anwendern auszutauschen und mehr darüber zu erfahren, wie sie SAP im Projektmanagement erfolgreich einsetzen.

Fotolia 65885039 XS

 

 

Der diesjährige DSAG-Kongress stand unter dem Motto: „ERP/4 Customer: Mehr als schnell und einfach?“ und ging damit der Frage nach, wie sich SAP in dem Spannungsfeld, bedarfsgerechte Lösungen für Unternehmen mit unterschiedlichen Entwicklungsstufen anzubieten, bewegt.



JK15 574x150Auf dem DSAG Jahreskongress in Bremen konnten Sie diesen interessanten Vortrag unseres Geschäftsführers, Steffen Wester-Ebbinghaus, hören:
SAP-Dokumentenmanagement als ein Baustein zur Verkürzung von Durchlaufzeiten in Projekten
--Dokumente in das SAP-System einbetten und Zusatznutzen durch Integration realisieren--

  • Ausgangsbasis im Kundenprojekt
  • Impuls für die SAP-/Critical Chain Project Management (CCPM)-Lösung mit Integration des Dokumentenmanagements
  • Überblick zu den verwendeten  SAP-Modulen
  • Verzahnung von Projekten und Dokumenten zur Abbildung von Full Set und Full Phase
  • Steuerung und Überwachung der Dokumente
  • Kundenbeispiele
  • Ergebnis und Ausblick

 

Freitag, 13 November 2015 12:53

lean magazin

Einführung von CCPM als neue Methode des optimierten Projektmanagements

Herkömmliche Projektmanagementsoftware arbeitet mit Meilensteinen, Zeitpuffern und Prioritätslisten. Wie kann man jedoch die Voraussetzungen zu einer Verringerung der Komplexität, Reduzierung der Projektdurchlaufzeit sowie einer vereinfachten Planung und Selbststeuerung schaffen?
Die Firma KAPP hat sich 2014 entschieden, diese Ziele durch Einführung der Critical Chain Projektmanagement (CCPM) Methodik zu erreichen und führte am Standort Coburg die MILLIARUM CCPM Lösung als neues Softwaretool für diese Projektmanagementmethode ein.

Lesen Sie hierzu weitere interessante Informationen in der Online-Veröffentlichung  des neusten LEAN-Magazins.

 

 

 

Mittwoch, 10 September 2014 12:05

Erfolgsfaktor Ressourcenmanagement

IT-gestützte, standardisierte Mitarbeitereinsatzplanung:
Im aktuellen Fachmagazin der Energiewirtschaft (ew), Ausgabe 09/2014 wird ausführlich über den „Erfolgsfaktor Ressourcenmanagement“
bei der Mitsubishi-Hitachi Systems Europe GmbH berichtet. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Definitiv die richtige Grundlage für ein vitales Unternehmen: In der S@pport Ausgabe 06/2014 wird das Milliarum Projekt zur Abbildung des Produktentstehungsprozesses bei der Otto Fuchs KG auf Basis des SAP Projektsystems ausführlich beschrieben. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Ressourcen- und Besetzungsbersicht PPM Bild 1



Die Kapazitätsbedarfe je Projekt und Rolle planen, mit den Kapazitätsangeboten abgleichen, Engpässe frühzeitig erkennen und anschließend die Rollen mit den geeigneten Mitarbeitern besetzen, das ist die zentrale Herausforderung modernen Ressourcenmanagements. Unsere Produktneuheit „Milliarum Ressourcen- und Besetzungsübersicht auf Basis von SAP“ bietet Ihnen ein kostengünstiges und integriertes Planungswerkzeug für die optimale Mitarbeitereinsatzplanung.

 

 

Montag, 31 März 2014 12:36

Critical Chain Projektmanagementmethodik

dsagMilliarum hat auf der DSAG Arbeitskreissitzung Projektmanagement - Schwerpunkt-Tag AG Projektsystem am 03.04.2014 in Walldorf einen Vortrag zur Einbettung der Critical Chain Projektmanagementmethodik (CCPM) in das SAP Projektsystem gehalten.
Detaillierte Projektinformationen erhalten Sie hier.

Was steckt in Ihrem Unternehmen als Reserve im Multiprojektmanagement?

CCPMCheckklein

1Im Fachmagazin "wissensmanagement" präsentiert die Firma Milliarum GmbH & Co. KG in der Ausgabe 03/2014 den Beitrag:CCPM: Projektdurchlaufzeiten um 25 Prozent reduzieren.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Fotolia 48804183 XSEinsatzplanungIn der Ausgabe 03/14 des Fachmagazins E3 präsentiert unser Kunde GkvI einen Beitrag über das Thema: „Mitarbeitereinsatzplanung auf Basis von SAP-PPM"
Weitere Informationen erhalten Sie hier.



 

 

Progress Tracking FTS GrafikAb sofort bieten wir unseren Kunden mit den Milliarum Fast Track Solutions (FTS) einen definierten Funktionsumfang zum Festpreis und minimieren dadurch die Projektrisiken. Die vordefinierten Lösungen ermöglichen die Nutzung von Best Practice Prozessen, eine schnelle Einführung und geringe Einführungskosten.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Intelligente Add-ons: Im E3 Magazin (E3 Magazin Oktober 2012 Seite 108 bis 109) wird ausführlich über das Projekt "Vereinfachte SAP-Projektdisposition und Bestellverfolgung im Anlagenbau" bei der Firma Loesche berichtet. Weitere Informationen erhalten Sie hier.